am 21. 12. 2017 20:00 Uhr

MARTA ZAPPAROLI & PEDRO LOPÉZ

Mediabending galore

Zum Jahresausklang sind noch mal zwei MusikerInnen zu Gast im Stromraum, die auf ungewöhnliche Weise mit Speichermedien arbeiten. Die italienische Musikerin Marta Zapparoli arbeitet mit natürlichen Radiowellen, wie sie zum Beispiel bei Gewitterblitzen entstehen. Aufnahmen solcher Wellen werden live via Kassette und Tonband manipuliert.

Der portugiesische Turntablist Pedro Lopes betont, dass seine Kunst nichts mit DJing zu tun hat, sondern dass er sein Instrument mehr im Sinne eines Schlagzeuginstruments verwendet und den Plattenspieler schlägt, kratzt und streicht.